Portionen: 6

Zutaten

Für die Schokoküchlein:
200 g gute Bitterschokolade (ca. 70 % Kakao)
100 g Butter
3 Eier (Größe M)
100 g Puderzucker
Meersalz
60 g Mehl (Type 405)
Für die Rotweinbirnen:
50 g Zucker
1/2 Flasche Rotwein
3 feste kleine Birnen
1 Zimtstange
1 ausgekratzte Vanilleschote (nach Belieben)
2 TL Speisestärke
Außerdem:
6 ofenfeste Förmchen oder Tassen (à ca. 125 ml Inhalt)
Butter für die Förmchen
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
60 Min
Schwierigkeit
einfach

Warme Schokoküchlein (Moelleux au chocolat)

Durch und durch schokoladig, außen zuckrig-knusprig und im Innern cremig – sie schmecken auch ohne Birnenbegleitung einfach unwiderstehlich!

1. Für die Schokoküchlein die Schokolade in Stückchen brechen, die Butter würfeln und beides zusammen in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Schokomischung vom Wasserbad nehmen und lauwarm abkühlen lassen.

2. Die Eier, den Puderzucker und 1 Prise Meersalz mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Zuerst die lauwarm abgekühlte Schokocreme, dann das Mehl unterrühren. Die Förmchen oder Tassen gründlich mit Butter einfetten. Den Teig hineinfüllen und abgedeckt kalt stellen.

3. Für die Rotweinbirnen den Zucker in einem Topf bei kleiner Hitze goldbraun schmelzen. Den Rotwein dazugießen und den Karamell loskochen. Die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in dicke Spalten schneiden. Birnen, Zimtstange und nach Belieben die Vanilleschote zum Rotwein geben. Die Birnen bei kleiner Hitze in 3–5 Minuten weich dünsten, ohne dass sie zerfallen. Die Birnen aus dem Rotweinsud nehmen.

4. Die Stärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren und den Rotweinsud damit leicht binden. Die Birnen erneut in den Sud legen und darin abkühlen lassen.

5. Zum Servieren den Backofen auf 200° vorheizen. Die Küchlein in den Förmchen im Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen. Sie sind fertig, wenn sie sich noch recht weich anfühlen! Die Küchlein aus den Förmchen lösen und vorsichtig auf Teller stürzen. Die Rotweinbirnen mit etwas Sud dazugeben und die Küchlein warm servieren.

Tipp:

Für ein entspanntes Gästeessen können Sie den Teig schon mehrere Stunden vor dem Essen in die Förmchen füllen und abgedeckt kühl aufbewahren.

Nährwerte

Brennwert
540 kcal (27%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.