Portionen: 4

Zutaten

1 gelber Zucchino
1 Zwiebel
6 Stängel Basilikum
1 Knoblauchzehe
4 weiche getrocknete Tomaten
Salz
Pfeffer
1 Prise Zimtpulver
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
4 Doraden­filets (ohne Haut; je ca. 150 g)
300 ml Fischfond (Glas, ersatzweise Gemüsebrühe)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Venezianische Doradenfilets

Feinstes Mittelmeer-Feeling!

1. Den Zucchino waschen, putzen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Dämpfkorb ausbreiten. Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und auf die Zucchini geben.

2. Die Doradenfilets kalt abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gewürzten Fischfilets auf den Zucchinischeiben und Zwiebelringen platzieren. Die Basilikum-Tomaten-Mischung daraufgeben.

3. Den Fond in einen weiten Topf (mind. 22 cm ∅) gießen und den Dämpfkorb hineinstellen. Den Fond aufkochen, den Topf mit einem passenden Deckel verschließen und alles ca. 8 Min. dämpfen. Die Doradenfilets mit dem Gemüse auf Teller anrichten und mit Basilikumblättchen garnieren.

4. Basilikum waschen und trocken tupfen, einige Blättchen zum Garnieren beiseitelegen, den Rest hacken. Knoblauch schälen und stifteln. Tomaten in Stücke schneiden. Das gehackte Basilikum mit Knoblauch, Tomaten, Salz, Pfeffer, Zimt, Olivenöl und Zitronensaft mischen.

Nährwerte

Brennwert
300 kcal (15%)
Fett
17 g (24%)
Kohlenhydrate
2 g (1%)
Eiweiß
33 g (66%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.