Portionen: 2

Zutaten

100 g Hirse
50 g Zuckerschoten
1/2 Bund Radieschen
4 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
30 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Kreuzkümmelsamen
2 EL heller Sesam
2 Zweige Thymian
80 g Mini-Mozzarellakugeln
20 g Parmesan
1 Bund Basilikum
50 g frische, gepalte Erbsen (aus knapp 200 g Erbsenschoten)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
54 Min
Schwierigkeit
einfach

Veggie – Hirse – Bowl

Im Frühling genießen wir das knackige Gemüse am liebsten roh und ganz frisch – aber auch gebratene Radieschen sind einen Versuch wert!

1. Die Hirse in ein feinmaschiges Sieb geben, mit kaltem Wasser abbrausen und kurz abtropfen lassen. Hirse mit 300 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und bei niedriger Hitze zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen. Dann die Herdplatte abschalten und die Hirse weitere 10 Min. quellen lassen.

2. Inzwischen die Zuckerschoten waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Radieschen putzen, waschen und vier teln. Das Radieschengrün grob hacken und beiseitestellen.

3. 20 g Haselnüsse mit Kreuzkümmel und Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis alles duftet. Thymian waschen, die Blättchen abzupfen und zur Gewürzmischung geben. Diese etwas abkühlen lassen und mit den Mozzarellakugeln mischen.

4. Zum Anrichten die Hirse auf zwei Schüs seln verteilen, Zuckerschoten, Radieschen, Mozzarellakugeln und Erbsen daraufgeben und die Bowls mit Pesto beträufelt sofort servieren.

5. Für das Pesto den Parmesan reiben. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter zusammen mit dem Radieschengrün, restlichen Haselnüssen, Parmesan und restlichem Öl im Mixer fein pürieren. Pesto mit Salz und Pfeffer würzen.

6. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Radieschen darin ca. 3 Min. unter Rühren bei niedriger Hitze braten, bis sie leicht glasig werden, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Nährwerte

Brennwert
755 kcal (38%)
Fett
50 g (71%)
Kohlenhydrate
50 g (19%)
Eiweiß
27 g (54%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.