Portionen: 4

Zutaten

1 l Wasser
3 EL Weißweinessig
1 TL Salz
800 g Schwarzwurzeln
Butter für die Auflaufform
Kräutersalz, Pfeffer
1 Bund Lauchzwiebeln
150 g geräucherter Schinken
150 g Kochschinken
20 g Butter
100 ml Gemüsebrühe
1 EL Sahne
150 g Emmentaler, gerieben
Zeit
60 Min
Schwierigkeit
einfach

Überbackene Schwarzwurzeln

Verwenden Sie doch mal Schwarzwurzel statt Spargel!

1. Wasser mit Essig und Salz verrühren. Schwarzwurzeln waschen, schälen, noch einmal waschen und sofort in das Essigwasser geben. Die Schwarzwurzeln in dem Essigwasser zum Kochen bringen und bei geringer Hitze 15 Minuten garen. Die Schwarzwurzeln
abgießen und in eine gefettete, flache Auflaufform legen. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

2. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden, beide Schinkensorten würfeln. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Lauchzwiebeln und Schinkenwürfel darin 4 bis 5 Minuten andünsten.

3. Brühe und Sahne zugießen, alles einmal aufkochen und bei geringer Hitze etwas einkochen lassen. Die Mischung auf die Schwarzwurzeln geben und mit dem Käse bestreuen.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten überbacken.

Tipp:

Schälen ohne schwarze Hände: Entweder Handschuhe anziehen oder das Gemüse in einer Wasserschüssel mit einem Spritzer Essig schälen. Alternativ: Schwarzwurzeln erst kochen und dann die leicht lösliche Schale abziehen.