Portionen: 8

Zutaten

Butter und Paniermehl für die Form
150 g Butter
80 g Zucker
150 g Mehl
2 EL Kakao
1 gestr. TL Backpulver
1 Ei
1–2 EL Milch
300 g Zartbitterkuvertüre
200 g Crème fraîche
1 TL Puderzucker
3 EL extrastarker Espresso oder Kaffeelikör
80 g geschlagene Sahne
12 Kau-Toffees Schoko-Sahne
Außerdem:
Erbsen zum Blindbacken
Zeit
60 Min
Schwierigkeit
einfach

Toffee – Schokoladen – Tarte

Eine super süße & leckere Schlemmerei!

Kühlzeit: 2-3 Stunden

1. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen, Tarteform (26 cm Durchmesser) einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Butter, Zucker, Mehl, Kakao, Backpulver, Ei und Milch verkneten. Teig in die Form geben, den Rand gut nach oben ziehen.

2. Den Boden mit Backpapier auslegen und Erbsen zum Blindbacken einfüllen. 15 bis 20 Minuten backen, Erbsen und Backpapier entfernen und die Tarte abkühlen lassen.

3. In der Zwischenzeit die Kuvertüre grob hacken und mit der Butter in einem kleinen Topf vorsichtig schmelzen. Crème fraîche, Puderzucker und Espresso unterrühren. Creme leicht abkühlen lassen und auf dem Boden verteilen. Die Tarte im Kühlschrank 2 bis 3 Stunden fest werden lassen.

4. Tarte in 12 Stücke schneiden. Sahnerosetten mit einem Spritzbeutel auf die Torte spritzen und die Kau-Toffees auf die Sahne setzen.