Portionen: 2

Zutaten

Für die Frikadellen:
1 Dose Thunfisch (Abtropfgewicht 150 g)
1/2 Zitrone
1 kleine Möhre
30 g Mayonnaise
2 Eier (M)
1 EL Flohsamenschalenpulver
1/4 Bund Dill
Salz, Pfeffer
3 TL Kokosöl
Für den Gurkensalat:
1 Salatgurke
2 EL Schmand
1 EL Weißweinessig
3 TL Olivenöl
1 TL mittelscharfer Senf
Salz, Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Thunfischfrikadellen mit Gurkensalat

1. Den Thunfisch durch ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Die Zitrone auspressen und 1 EL Saft abmessen. Die Möhre schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Möhre zusammen mit Thunfisch, Mayonnaise, Eiern, Zitronensaft und Flohsamenschalenpulver in einem Blitzhacker fein hacken.

2. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Die Hälfte des Dills unter die Thunfischmasse heben, den restlichen Dill für den Gurkensalat verwenden. Die Frikadellenmasse mit Salz und Pfeffer abschmecken und quellen lassen.

3. Inzwischen den Gurkensalat zubereiten. Die Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Schmand, Weißweinessig, Olivenöl und Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restlichen Dill unterrühren. Alle Zutaten mit den Gurkenscheiben in einer Schüssel mischen und ziehen lassen.

4. Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Mit angefeuchteten Händen aus der Thunfischmasse vier flache Frikadellen formen und im heißen Öl von beiden Seiten jeweils 3–4 Min. anbraten.

5. Die Frikadellen können beim Wenden leicht zerbrechen, daher empfiehlt es sich, mit zwei Pfannenwendern zu arbeiten. Den Gurkensalat auf zwei Tellern verteilen, die Thunfischfrikadellen dazu anrichten und servieren.

Nährwerte

Brennwert
505 kcal (25%)
Fett
39 g (56%)
Kohlenhydrate
8 g (3%)
Eiweiß
27 g (54%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.