Portionen: 4

Zutaten

5 Stängel Petersilie
3 Knoblauchzehen
150 g Mais (aus der Dose)
150 g Kidneybohnen (aus der Dose)
1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
Cayennepfeffer
1 EL Aceto Balsamico
1 Avocado
1 EL Zitronensaft
1/2 Zwiebel
Salz
Pfeffer
4 große Weizentortillas
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
70 g Schmand (20 % Fett)
150 g Rucola
16 Kirschtomaten
Außerdem:
Alufolie
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Thunfisch – Wraps

Thunfisch auf mexikanische Art: schief gewickelt in Weizentortillas!

1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen fein hacken. Knoblauchzehen schälen, fein hacken. Mit Petersilie, Mais und Bohnen mischen. Mit Kreuzkümmel, 1 Prise Cayennepfeffer, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebel schälen, fein hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Tortillafladen einzeln in Alufolie einschlagen und auf zwei Blechen im Ofen (Mitte) 5 Min. backen. Thunfisch abtropfen lassen, mit Schmand verrühren, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Rucola waschen, trockenschleudern. Tomaten waschen, trockentupfen und halbieren, dabei den Stielansatz entfernen.

4. Die Alufolie oben öffnen. Auf die Tortillas mittig je 1 Streifen Thunfischcreme und Bohnen - Mais - Mix verteilen. Die Folie wieder verschließen, noch 5 Min. backen, herausnehmen. Mit Rucola, Tomaten und Avocadopüree belegen und zu Wraps aufrollen.

Nährwerte

Brennwert
500 kcal (25%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.