Portionen: 1

Zutaten

30 g feine Glasnudeln
1/2 rote Chilischote
2 EL Limettensaft
1 EL Fischsauce
2 TL Sojasauce
2 TL brauner Zucker
1 EL Erdnussöl
1 kleine rote Spitzpaprikaschote
1 kleine Möhre (ca. 50 g)
100 g nicht zu reife Mango
75 g Roastbeefaufschnitt
1/2 Mini-Romanasalat (ca. 50 g)
4 Stiele Koriandergrün
20 g geröstete, gesalzene Cashewkerne
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Thai – Salat mit Mango und Roastbeef

Thailändisch inspiriert

Dieses Rezept ergibt 1 Glas (ca. 600 ml).

1. Die Glasnudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und nach Packungsanweisung 5 – 10 Min. quellen lassen. Dann in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Anschließend die Nudeln in eine Schüssel geben und mit einer Küchenschere kleiner schneiden.

2. Inzwischen für die Vinaigrette die Chilischote längs halbieren und entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. Chili mit Limettensaft, Fischsauce, Sojasauce und braunem Zucker verrühren, dann das Öl unterschlagen.

3. Die Spitzpaprika halbieren und entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Möhre schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Mango schälen und in dünne Scheiben schneiden. Roastbeef in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Salat putzen und waschen, trocken schleudern und mundgerecht zerpflücken. Koriandergrün waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Die Cashewkerne grob hacken.

4. Zuerst die Vinaigrette in das Glas gießen. Dann nacheinander Paprika, Möhre, Mango, Glasnudeln und Roastbeef darüberschichten. Den Salat daraufgeben, mit Koriander und Cashewkernen bestreuen. Das Glas verschließen und (über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Zum Essen den Salat auf einen Teller stürzen und nochmals gut mischen.

Tipp:

Auch fein: Gegarte Garnelen (aus dem Kühlregal) statt der Roastbeef-Streifen verleihen dieser fernöstlichen Komposition eine dezent würzige Meeresnote.

Nährwerte

Brennwert
580 kcal (29%)
Fett
18 g (26%)
Kohlenhydrate
63 g (24%)
Eiweiß
25 g (50%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.