Portionen: 2

Zutaten

2 rote Paprika (à ca. 300 g)
1 kleine Dose Kidneybohnen (ca. 120 g Abtropfgewicht)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
200 g mageres Rinderhackfleisch
Salz
Pfeffer
2 TL Chili-con-Carne-Gewürzmischung
1 EL Tomatenmark
4 Stängel Koriandergrün
3 EL saure Sahne (nach Belieben)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Tex – Mex – Paprika

»Verpackung« zum Mitessen!

1. Paprika längs halbieren, vorsichtig putzen, waschen und Trennwände flach herausschneiden. Bohnen abgießen und Flüssigkeit auffangen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze dünsten.

2. Hackfleisch zugeben, bei großer Hitze anbraten, dabei mit einem Holzlöffel krümelig zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Chili-Gewürz würzen, Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Bohnen und 4–5 EL der Abtropfflüssigkeit unterrühren und bei mittlerer Hitze garen, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Vom Herd nehmen, Bohnen mit einer Gabel leicht zerdrücken. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, fein hacken und unterrühren. Abkühlen lassen.

3. Die Masse in die 4 Paprikahälften füllen, mit einem Löffel festdrücken. Je 2 Paprikahälften zusammenfügen, straff in Frischhaltefolie wickeln oder jeweils in eine Transportbox packen. Kühl stellen. Saure Sahne salzen, pfeffern, in ein Schraubglas füllen und kühl stellen. Zum Essen als Topping auf die gefüllten Paprikahälften geben.

Nährwerte

Brennwert
430 kcal (22%)
Fett
25 g (36%)
Kohlenhydrate
20 g (8%)
Eiweiß
30 g (60%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.