Portionen: 12

Zutaten

Für den Boden:
200 g Mehl + Mehl zum Ausrollen
60 g Zucker
1 Ei
100 g kalte Butterflöckchen + Butter für die Form
10 g Semmelbrösel für die Form
Für die Creme:
4–5 unbehandelte Zitronen
150 g Zucker
1 EL Stärke
100 g Butter
5 Eier
Quelle: Hierleben
Zeit
95 Min
Schwierigkeit
einfach

Tarte au Citron

Fruchtig frisch!

1. Teigzutaten verkneten, 30 Minuten kühl stellen. Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2. Zitronen heiß abspülen, Schale fein abreiben. Früchte halbieren, 6 schöne Scheiben abschneiden, halbieren und beiseitelegen. Restliche Früchte auspressen, 150 ml Saft abmessen.

3. Eine Tarteform (26 cm Durchmesser) einfetten, mit Semmelbröseln ausstreuen. Teig ausrollen, in die Form legen, Boden einstechen, 15 Minuten backen.

4. Zitronenschale, -saft, Zucker und Stärke mit einem Schneebesen verrühren und aufkochen. Hitze verringern, Butter stückweise einrühren.

5. Eier verquirlen und unter Rühren einarbeiten, bis die Masse dicklich wird. Nicht kochen lassen.

6. Tarteform aus dem Ofen nehmen, Zitronenmasse auf dem Teig verteilen. Die 12 Zitronenstücke gleichmäßig außen auf die Tarte legen. Weitere 20 Minuten backen. Vor dem Servieren auskühlen lassen.

Nährwerte

Brennwert
250 kcal (13%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.