Portionen: 2

Zutaten

80 g Vollkorn-Rundkornreis
1/2 Salatgurke
2 kleine Möhren
2 Nori-Blätter
200 g Edamameschoten
150 g Lachs in Sushi-Qualität (ersatzweise Surimi)
1 Avocado
1 Knoblauchzehe
1–2 EL Gari (eingelegter Ingwer)
3 EL Sojasauce
1 Prise Wasabipulver nach Belieben
2 EL heller und dunkler Sesam
Salz
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
90 Min
Schwierigkeit
einfach

Sushi – Bowl

Asia meets Bowl – warum nicht einfach mal die beliebte Japan-Rolle in eine Schüssel füllen und mit all den feinen Sushi- Leckereien garnieren?!

1. Reis in einem Topf mit 160 ml Wasser aufkochen und in ca. 35 Min. zugedeckt bei niedriger Hitze garen. Anschließend auf der ausgeschalteten Herdplatte zugedeckt 5–10 Min. ausquellen lassen.

2. Die Gurke putzen, waschen und in mundgerechte Streifen schneiden. Die Möhren putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Algen in feine Streifen schneiden, etwa ein Drittel davon in kleine Stückchen schneiden.

3. Zum Anrichten die Algenstückchen mit dem Reis mischen und auf zwei Schüsseln verteilen. Gurke, Möhren, Edamame, Lachs und Avocado daraufgeben, mit Algenstreifen und Sesam garnieren und mit der Sauce beträufelt sofort servieren.

4. Die Edamame kalt abbrausen, in kochendem Salzwasser ca. 5 Min. garen, mit einer Schaumkelle herausheben, kurz abkühlen lassen und die Kerne aus den Schoten pulen. Kerne auf einem Teller beiseitestellen.

5. Den Lachs mit einem scharfen Messer in mundgerechte Scheiben schneiden. Die Avocado halbieren und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch in der Schale in Würfel teilen und mit einem Esslöffel aus der Schale lösen. Knoblauch schälen, grob hacken und mit Gari, der Sojasauce und nach Belieben Wasabi im Mixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren.

Nährwerte

Brennwert
795 kcal (40%)
Fett
50 g (71%)
Kohlenhydrate
52 g (20%)
Eiweiß
37 g (74%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.