Portionen: 1

Zutaten

Für den Teig:
100 g weiche Butter
50 g Zucker
4 Eigelb
150 g Weizenmehl (Type 405)
1/2 Pck. Backpulver
Für das Baiser:
4 Eiweiß
100 g Zucker
100 g Mandelblättchen
Für die Füllung:
350 g Stachelbeeren aus dem Glas
2 EL Zucker
1 Pck. heller Tortenguss
250 g Sahne
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
100 Min
Schwierigkeit
mittel

Stachelbeer – Torte

Für besondere Anlässe!

Für 1 Springform mit 26 cm Ø (16 Stücke)

1. Den Backofen auf 160°C vorheizen. Für den Teig Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts gründlich vermengen. Die Eigelbe unter den Teig rühren. Mehl und Backpulver mischen und rasch mit einem Teigspatel unter den Teig rühren. Die Hälfte des Teiges in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben.

2. Für das Baiser die Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Die Hälfte des Eischnees auf dem Teig in der Backform verteilen und mit 50 g Mandelblättchen bestreuen. Den Boden im heißen Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen, anschließend aus dem Ofen nehmen, 5 Min. abkühlen lassen, aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter geben und vollständig auskühlen lassen. Aus restlichem Teig, Baiser und den übrigen Mandelblättchen auf die gleiche Art und Weise einen zweiten Tortenboden backen.

3. Für die Füllung die Stachelbeeren durch ein Sieb abgießen, dabei den Saft auffangen. Die Stachelbeeren auf einem Teigboden verteilen. 250 ml des Stachelbeersafts abmessen. Diesen mit Zucker und Tortenguss in einem kleinen Topf gut verrühren, aufkochen und unter Rühren köcheln lassen, bis der Guss andickt. Den Tortenguss auf den Stachelbeeren verteilen und vollständig erkalten lassen.

4. Die Sahne steif schlagen und auf den Stachelbeeren verteilen. Den zweiten Teigboden auflegen und sanft andrücken. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen.

Nährwerte

Brennwert
240 kcal (12%)
Fett
16 g (23%)
Kohlenhydrate
20 g (8%)
Eiweiß
4 g (8%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.