Portionen: 1

Zutaten

80 g Spitzkohl
1 kleine Pellkartoffeln (ca. 50 g)
80 g Stremellachs
2 Stiele Dill
1 kleine Schalotte
1 Knoblauchzehe
3 EL Sahne
Salz
Pfeffer
1/4 l Hühnerfond
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Spitzkohlsuppe mit Lachs

Cremig-feiner Genuss

Dieses Rezept ergibt 1 Glas (ca. 600 ml).

1. Den Spitzkohl putzen, dabei die äußeren Blätter entfernen, den Kohl halbieren und den Strunk entfernen. Die Spitzkohlblätter in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden. Die Kartoffel pellen und ca. 1 cm groß würfeln. Den Lachs häuten und in grobe Stücke teilen. Dill waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein schneiden.

2. Schalotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Beides mit Sahne, Salz und Pfeffer verrühren und in das Glas füllen. Zuerst die Kohlstreifen hineingeben, darüber Kartoffel und Lachs schichten. Zuletzt Dill daraufstreuen. Das Glas verschließen und (über Nacht) kühl stellen.

3. Den Fond extra mitnehmen und zum Essen aufkochen. Das Glas öffnen und die Zutaten mit dem kochenden Fond übergießen. Die Suppe verschlossen ca. 5 Min. ziehen lassen, dabei das Glas kräftig schwenken. Die Suppe in einem tiefen Teller anrichten. Dazu passt Vollkornbrötchen.

Tipp:

Keine Kochgelegenheit im Büro? Dann nehmen Sie statt Hühnerfond einfach 2 TL gekörnte Hühnerbrühe und streuen diese über die Suppenzutaten ins Glas. Zum Essen 1/4 l Wasser im Wasserkocher sprudelnd aufkochen, darübergießen und die Suppe ziehen lassen.

Nährwerte

Brennwert
390 kcal (20%)
Fett
27 g (39%)
Kohlenhydrate
13 g (5%)
Eiweiß
22 g (44%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.