Portionen: 4

Zutaten

Für den Tofu:
400 g Tofu (natur)
1 Stück Ingwer (ca. 6 cm)
2–3 Knoblauchzehen
4 EL helle Sojasauce
2 EL Zitronensaft
3 EL Zucker
1 EL Weizenmehl
2 EL helle und schwarze Sesamsamen
3 EL Olivenöl
250 g Cocktailtomaten
Für den Salat:
50 g entsteinte schwarze Oliven
2 EL Zitronensaft
1 gehäufte TL Tomatenmark
2 EL helle Sojasauce
1 EL Agavensirup
schwarzer Pfeffer
3 EL gutes Olivenöl
150 g Babyspinat
25 g Radieschensprossen
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Spinatsalat mit gebackenem Tofu

Tofu - fade? Mitnichten, in diesem Rezept zeigt er sich von seiner würzigsten Seite!

Marinierzeit: 15 Minuten

1. Den Tofu in Würfel schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides mit Sojasauce, Zitronensaft, Zucker, Mehl, Sesam und Olivenöl verrühren und mit den Tofuwürfeln in einer Schale vermischen. Mindestens 15 Min. marinieren.

2. Den Backofen auf 220° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Tofu mitsamt der Marinade auf dem Backblech verteilen und im Ofen (Mitte) insgesamt 20 Min. backen, bis die Würfel knusprig und gebräunt sind. Dabei zwischendurch einmal wenden. Inzwischen die Cocktailtomaten waschen und abtropfen lassen. Nach 12 Min. mit aufs Blech geben und alles zusammen zu Ende garen.

3. Für das Dressing die Oliven grob hacken. Zitronensaft, Tomatenmark, Sojasauce, Agavensirup, Salz und Pfeffer kräftig verquirlen und das Olivenöl einrühren. Die Oliven untermischen. Den Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Die Sprossen auf einem Sieb kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.

4. Spinatsalat und Sprossen auf Teller verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Tofu und Tomaten dazugeben.

Nährwerte

Brennwert
445 kcal (22%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.