Portionen: 4

Zutaten

150 g Erbsen (TK)
Salz
250 g Spaghetti
2 Zwiebeln
2 EL Öl + etwas Öl für die Form
2 EL Tomatenmark
1 TL Mehl
300 ml passierte Tomaten
100 g gekochter Schinken in Streifen
100 g geriebener Gratinkäse
Quelle: Hierleben
Zeit
67 Min
Schwierigkeit
einfach

Spaghettipizza

Schmeckt nicht nur Kindern!

1. Erbsen in Salzwasser etwa 10 Minuten kochen. Abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.

2. Spaghetti in reichlich Salzwasser etwa 12 Minuten kochen. Abgießen.

3. Zwiebeln pellen und fein würfeln, im Öl mit Tomatenmark anbraten.

4. Mit Mehl abstäuben, gut verrühren und passierte Tomaten angießen. Unter Rühren einmal aufkochen.

5. Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

6. Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten. Spaghetti auf dem Boden verteilen, etwas andrücken. Tomatensoße über die Spaghetti geben.

7. Erbsen und Schinken auf die Soße geben, mit Käse bestreuen. Etwa 10 Minuten backen, in Tortenstücke schneiden und heiß servieren.

Tipp:

Wer den Schinken weglässt, erhält eine vegetarische Variante des Gerichts.

Nährwerte

Brennwert
520 kcal (26%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.