Portionen: 2

Zutaten

25 g Pinienkerne
1 Handvoll glatte Petersilie (siehe Tipp)
2 Stiele Minze
1 Bio-Zitrone
200 g glutenfreie Spaghetti (z.B. aus Mais- und Reismehl; Kochzeit 10 Min.)
100 g TK-Prinzessbohnen
150 g TK-Erbsen
1 Pck. TK-Zwiebeln (gemischt; 70 g)
650 ml Gemüsebrühe
Salz
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
45 Min
Schwierigkeit
mittel

Spaghetti mit Erbsen und Minz – Gremolata

Herrlich unkompliziert & super lecker!

1. Die Pinienkerne in einer großen Pfanne mit hohem Rand oder einem weiten Topf ohne Fett anrösten, herausnehmen und beiseitestellen. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen.

2. Die Petersilie und die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und beiseitestellen, die Stiele in die Pfanne geben. Die Zitrone heiß waschen und trocken reiben, die Schale fein abreiben und beiseitestellen. Von der Zitrone 2 Scheiben abschneiden und in die Pfanne geben.

3. Nudeln, Bohnen, Erbsen und Zwiebeln dazugeben. Die Brühe, 1/2 TL Salz und das Öl hinzufügen. Zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen. Dann die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze 10 – 12 Min. kochen lassen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3 – 5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen.

4. Für die Minz-Gremolata den Knoblauch schälen und zusammen mit den Petersilien- und Minzeblättern sehr fein hacken. Die Zitronenschale untermischen. Die Petersilienstiele und die Zitronenscheiben aus der Pfanne nehmen. Die Gremolata unter die Nudeln heben und alles mit Pfeffer sowie etwas Zitronensaft abschmecken. Mit Pinienkerne bestreuen und sofort servieren.

Tipp:

Die Gremolata können Sie auch mit anderen Kräutersorten zubereiten. Sehr gut schmeckt sie z. B. mit etwas Koriander oder Zitronenmelisse. Basis sollte jedoch immer glatte Petersilie sein.

Nährwerte

Brennwert
610 kcal (31%)
Fett
16 g (23%)
Kohlenhydrate
99 g (38%)
Eiweiß
18 g (36%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.