Portionen: 2

Zutaten

2 EL Pinienkerne
2 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebeln
3 Stiele Basilikum
200 g Spaghetti (Kochzeit 7-9 Min.)
250 g TK-Blattspinat
100 ml Sahne
Salz
60 g Gorgonzola
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
32 Min
Schwierigkeit
einfach

Spaghetti con spinaci e gorgonzola

Einfacher geht’s nicht

1. Die Pinienkerne in einer großen Pfanne mit hohem Rand oder einem weiten Topf goldgelb anrösten, herausnehmen und beiseitelegen. Den Knoblauch schälen und andrücken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und beiseitelegen.

2. Die Basilikumstiele mit den Nudeln, dem Knoblauch und dem gefrorenen Spinat in die Pfanne oder den Topf geben. Die Sahne und 450 ml kaltes Wasser dazugießen. 1 TL Salz hinzufügen und alles bei starker Hitze zugedeckt zum Kochen bringen.

3. Dann die Nudeln offen bei mittlerer bis starker Hitze ca. 12 Min. kochen lassen. Dabei ab und zu umrühren, je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter. Die Nudeln probieren. Sind sie nicht durch, bei Bedarf noch 3 – 5 EL Wasser hinzufügen und kurz weiterköcheln lassen.

4. Die Basilikumstiele entfernen. Den Gorgonzola in kleine Stücke zerteilen, zu den Nudeln geben und darin schmelzen lassen. Die Nudeln mit Pfeffer würzen. Die Basilikumblätter fein schneiden und unterrühren. Mit den Pinienkernen bestreuen.

Nährwerte

Brennwert
690 kcal (35%)
Fett
32 g (46%)
Kohlenhydrate
76 g (29%)
Eiweiß
22 g (44%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.