Portionen: 4

Zutaten

500 g reife Tomaten
250 g Baby-Blattspinat
1 Zwiebel
1 Möhre
2 Stangen Staudensellerie
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 Dose Borlotti-Bohnen (400 g; ersatzweise Cannelini-Bohnen)
200 g kleine Nudeln (z. B. Pipette, Orzo)
Salz, Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Sommerminestrone

Aus Italien!

1. Tomaten waschen, vierteln und von den Stielansätzen befreien. Spinat verlesen, waschen, abtropfen lassen. Zwiebel und Möhre schälen, fein würfeln. Staudensellerie putzen, waschen, bei Bedarf entfädeln und klein schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken.

2. Das Öl in einem großen Topf erwärmen. Zwiebeln, Knoblauch, Möhre und Staudensellerie darin bei mittlerer Hitze andünsten. Die Tomaten unterrühren und alles einmal kurz aufkochen. Inzwischen die Bohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Mit den Nudeln unter das Gemüse rühren.

3. Das Gemüse mit 1 l heißem Wasser aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles nochmals kurz aufkochen und ca. 8 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Pasta fast gar ist. Dann den Spinat unterrühren und noch 2–3 Min. mitgaren. Die Minestrone in Teller oder Suppenschalen verteilen und sofort genießen.

Nährwerte

Brennwert
350 kcal (18%)
Fett
9 g (13%)
Kohlenhydrate
52 g (20%)
Eiweiß
14 g (28%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.