Portionen: 4

Zutaten

0 Für den Brokkoli:
Salz
1 kg TK-Brokkoli
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (walnussgroß)
2 rote Chilischoten
1 EL Öl
2-3 EL Sojasauce
1 Spritzer Limettensaft
0 Für den Lachs:
4 Lachsfilets (mit Haut, à ca. 175 g)
Salz
1 EL Wasabipaste (jap. grüner Meerrettich)
ca. 75 g Sesamsamen
1 EL Öl
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Sesamlachs mit Asia – Brokkoli

Rasant kombiniert

1. Für den Brokkoli in einem Topf wenig Salzwasser aufkochen und den Brokkoli darin zugedeckt in 4 – 5 Min. bissfest garen.

2. Inzwischen für den Lachs die Filets waschen und trocken tupfen, auf der Fleischseite salzen und mit Wasabi bestreichen. Den Sesam auf einen flachen Teller geben und den Lachs mit der bestrichenen Seite hineindrücken. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Lachs darin zuerst auf der Hautseite ca. 5 Min. braten. Dann wenden und auf der Sesamseite bei mittlerer Hitze 2 – 3 Min. braten.

3. Währenddessen den Brokkoli abgießen und abtropfen lassen. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden.

4. Das Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Ingwer und Chili darin ca. 2 Min. andünsten. Die Brokkoliröschen vorsichtig untermischen. Mit Sojasauce würzen und alles zugedeckt ca. 2 Min. dünsten. Den Brokkoli mit Limettensaft beträufeln und mit dem Sesamlachs servieren.

Nährwerte

Brennwert
590 kcal (30%)
Fett
42 g (60%)
Kohlenhydrate
14 g (5%)
Eiweiß
45 g (90%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.