Portionen: 4

Zutaten

600 g Rinderschulter
Salz
schwarzer Pfeffer
2 EL Öl
250 g Schwarzwurzeln
1 EL Zitronensaft
250 g Rosenkohl
250 g Knollensellerie
250 g Kürbis
250 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
1/2 Bio-Orange
1 Bund Petersilie
1 – 2 TL Kümmelsamen (nach Belieben)
1/2 l Fleischbrühe
200 ml dunkles Bier (ersatzweise Fleischbrühe)
je 2 TL scharfer und süßer Senf
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
170 Min
Schwierigkeit
einfach

Senfwürziger Gemüse – Rindfleisch – Topf

1. Die Rinderschulter von größeren Fett- und Sehnenstücken befreien und in knapp 1 cm dünne Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischscheiben darin portionsweise auf beiden Seiten anbraten.

2. Die Schwarzwurzeln unter fließendem kaltem Wasser schälen und leicht schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Zitronensaft mit 1/4 l Wasser mischen und die Schwarzwurzeln einlegen, damit sie sich nicht braun verfärben.

3. Den Rosenkohl waschen, von welken Blättern und dem Strunk befreien und in Scheiben schneiden. Knollensellerie, Kürbis und Kartoffeln putzen, schälen und ebenfalls in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

4. Die Orange heiß waschen und abtrocknen, die Schale dünn abschneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und mit der Orangenschale und nach Belieben mit dem Kümmel fein hacken.

5. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Fleischbrühe erhitzen und mit dem Bier und den beiden Senfsorten verrühren.

6. Einen ofenfesten Schmortopf mit Deckel lagenweise mit Fleisch und Gemüse füllen. Dabei das Gemüse jeweils salzen und pfeffern und das Fleisch mit etwas Petersilienmischung bestreuen. Die Brühe seitlich dazugießen. Den Topf verschließen und in den heißen Ofen (unten) stellen. Den Gemüse-Rindfleisch-Topf ca. 2 Std. garen. Herausnehmen, kurz ruhen lassen und dann mit knusprigem Brot genießen.

Tipp:

Diesen würzigen Rindfleischtopf bereite ich immer wieder mit anderen Gemüsesorten zu: Versuchen Sie mal Weißkohl, Pastinaken und Möhren oder viele Zwiebeln und Sauerkraut.

Nährwerte

Brennwert
505 kcal (25%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.