Portionen: 4

Zutaten

1 großer Knollensellerie (ca. 800 g)
250 g mittelalter Gouda
4 Eier (M)
Pfeffer
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
1 Dose stückige Tomaten mit Oregano (400 g)
Salz
300 g Kirschtomaten (rot und gelb)
3 Frühlingszwiebeln
250 g Mozzarella
60 g Rucola
Zeit
115 Min
Schwierigkeit
einfach

Sellerie – Pizza mit Tomaten und Rucola

Viel Aroma, wenig Carbs!

1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Sellerie putzen, schälen und in Würfel schneiden. In einer Küchenmaschine oder im Blitzhacker in mehreren Portionen nacheinander zu sehr kleinen Krümeln hacken.

2. Den Gouda fein reiben und in einer Schüssel mit den Eiern und Pfeffer verrühren. Den Sellerie untermischen. Pro Blech aus der Mischung jeweils 2 runde Fladen (ca. 18 cm ∅) formen und im Ofen (Mitte) nacheinander in ca. 15 Min. goldbraun backen.

3. Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem Topf im heißen Öl bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. andünsten. Stückige Tomaten dazugeben, aufkochen und unter Rühren offen ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Kirschtomaten waschen und halbieren oder in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und die hellgrünen Teile in feine Ringe schneiden. Den Mozzarella in Scheiben schneiden.

5. Auf zwei Sellerieböden jeweils ein Viertel der Tomatensauce, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Mozzarella verteilen. Im heißen Ofen bei gleicher Temperatur in ca. 12 Min. fertig backen.

6. Inzwischen die übrigen zwei Böden belegen, dann ebenfalls backen. Rucola waschen und trocken schütteln, von groben Stielen befreien und vor dem Servieren auf die Pizzas streuen.

Nährwerte

Brennwert
490 kcal (25%)
Fett
31 g (44%)
Kohlenhydrate
12 g (5%)
Eiweiß
40 g (80%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.