Portionen: 2

Zutaten

Für den Seeteufel:
1 kleine Zwiebel
1 Orange
1 Seeteufelfilet (ca. 300 g)
3 TL Kokosöl
Salz
Pfeffer
100 ml Gemüsebrühe
1 TL schwarze Pfefferkörner (ersatzweise 1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer )
60 g Sahne
Für den Salat:
1 Handvoll Rucola
1/4 Kopf Eisbergsalat
1/2 Radicchio
2 EL Weißweinessig
1/2 TL Senf
4 1/2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
46 Min
Schwierigkeit
einfach

Seeteufel in Orangen – Pfeffer – Sauce

Seeteufel – lecker und gesund!

1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Orange auspressen. Das Seeteufelfilet kalt abwaschen, trocken tupfen und in sechs gleich große Medaillons schneiden.

2. Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, die Seeteufelmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl von beiden Seiten je 1 Min. anbraten. Herausnehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

3. Die Zwiebel in die Pfanne geben und ca. 2 Min. anschwitzen. Mit Orangensaft und Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen. Die Pfefferkörner im Mörser grob zerstoßen, in den Fond geben und mitkochen. Bei mittlerer Hitze 8–10 Min. offen kochen.

4. Inzwischen den Rucola waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Eisbergsalat und Radicchio waschen, gut abtropfen lassen oder trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Essig, Senf und Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Die Sahne in die Orangen-Pfeffer-Sauce rühren und bei großer Hitze offen weiter einkochen, bis die Sauce beginnt einzudicken. Sofort vom Herd ziehen und mit Salz abschmecken.

6. Den Salat in einer Schüssel mit der Salatsauce vermischen. Die Seeteufelmedaillons 1 Min. in der Sauce erwärmen, den Salat auf zwei Tellern verteilen, die Medaillons darauf anrichten und mit der Sauce servieren.

Nährwerte

Brennwert
535 kcal (27%)
Fett
47 g (67%)
Kohlenhydrate
8 g (3%)
Eiweiß
33 g (66%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.