Portionen: 4

Zutaten

300 g Seelachsfilet
Saft und abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
Salz
2 große Äpfel, geschält und gewürfelt
1 rote Paprika, in Stücke geschnitten
1 Stange Lauch, in Stücke geschnitten
2 EL Kokosöl
1 Handvoll Korianderblättchen
200 ml Apfelsaft
1 EL Speisestärke
100 ml Kokosmilch
Chili
1 EL Curry
1 EL Erdnussbutter
Quelle: Hierleben
Zeit
55 Min
Schwierigkeit
einfach

Seelachs in Apfel – Curry – Soße

Ein wahrer Gaumenschmaus!

1. Seelachsfilet abspülen und in 8 Stücke teilen. Mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. Äpfel, Paprika und Lauch in Kokosöl in einer Pfanne etwa 5 Minuten braten. Die Hälfte der Korianderblättchen grob hacken, Rest für Dekoration beiseitelegen.

2. 2 Esslöffel Apfelsaft mit der Stärke verrühren. Restlichen Saft mit Kokosmilch in die Pfanne gießen. Mit Salz, Chili, Curry und Zitronenschale würzen. Angerührte Stärke zufügen, einmal aufkochen.

3. Erdnussbutter und gehackten Koriander unterrühren. Fischfilet auf die Soße geben und bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten köcheln lassen. Der Fisch soll nicht mehr glasig, aber noch saftig sein. Mit Koriander dekorieren.

Nährwerte

Brennwert
280 kcal (14%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.