Portionen: 4

Zutaten

250 g Backobst
200 ml Apfelsaft
1 Zwiebel
4 Schweinefleischrouladen à 150–200 g
Salz
100 g fetter Speck in Streifen
2 EL Butterschmalz
8 Pimentkörner
1 EL Mehl
Curry
Quelle: Hierleben
Zeit
160 Min
Schwierigkeit
mittel

Schweinerouladen mit Backobst

1. Backobst mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, im Apfelsaft einweichen. Anschließend in 1 cm große Würfel schneiden. Saft aufheben.

2. Zwiebel pellen und fein würfeln. Rouladenscheiben nebeneinanderlegen und salzen. Jeweils mit einigen Speckstreifen und etwas Backobst belegen, einrollen und mit Rouladenspießen oder Zahnstochern fixieren.

3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Rouladen von jeder Seite etwa 2 Minuten anbraten. Zwiebelwürfel und Piment zufügen, kurz mitbraten. Den Saft angießen. Mit Deckel etwa 60 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

4. 5 Minuten vor Ende der Garzeit das restliche Backobst und nach Bedarf etwas Wasser oder weiteren Saft zufügen. Rouladen entnehmen und warmhalten.

5. Mehl mit etwas kaltem Wasser glattrühren und zum Fond geben, verrühren und aufkochen. Soße mit Curry und Salz abschmecken.

Tipp:

Dazu passt Reis. Wer mag, schmeckt die Soße zusätzlich mit etwas Tabasco ab.

Nährwerte

Brennwert
570 kcal (29%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.