Portionen: 2

Zutaten

250 g Möhren
1/4 Sellerieknolle
200 g Zucchini
200 g tiefgekühlter Brokkoli
1 Zwiebel
250 g Schweinefilet
Salz, weißer Pfeffer
1 EL Margarine
250 ml Gemüsebrühe
1 EL Senf
1 TL Kräuterbuttergewürz
1/2 Kästchen Kresse
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
60 Min
Schwierigkeit
einfach

Schweinefilet im Gemüsebett

Knackiges Gemüse mit saftigem Filet!

1. Die Möhren und den Sellerie putzen, dünn schälen und in 2 mm dicke Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Brokkoli antauen lassen und in Röschen teilen. Die Zwiebel abziehen und fein hacken.

2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Das Fleisch mit Küchenpapier trockentupfen. Rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Die Margarine in einem Bräter erhitzen und das Filet darin rundum braun anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

3. Die Zwiebel im Bratfett glasig dünsten. Die Gemüse einrühren. Die Brühe angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Den Senf mit dem Kräuterbuttergewürz verrühren. Den Würzsenf auf das Filet streichen. Das Filet auf das Gemüse legen und zugedeckt im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 25 Min. garen.

5. Die Kresse abspülen, trockenschütteln und vom Beet schneiden. Das Filet portionsweise anrichten und mit der Kresse bestreuen. Dazu schmecken Ofenkartoffeln.