Portionen: 6

Zutaten

Für den Teig:
4 Eier
80 g Zucker
75 g Mehl
25 g Speisestärke
25 g Kakaopulver
Für die Füllung:
1 Glas Schattenmorellen (680 g Inhalt)
4 TL Speisestärke
1 Päckchen Vanillezucker
350 g Sahne
1/2 EL Puderzucker
2 – 3 EL Kirschwasser (wer mag)
Für die Form:
Butter
Nach dem Backen: Raspelschokolade
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
65 Min
Schwierigkeit
einfach

Schwarzwälder Kirsch

Klein und fein!

Ruhezeit: 12 Std.

1. Die Form nur am Boden fetten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (ohne Vorheizen: Umluft 160 Grad). Für den Teig die Eier trennen. Zuerst die Eiweiße steif schlagen. Wenn sie schon fest sind, den Zucker, die Eigelbe und 2 TL Wasser untermischen. Mehl mit Speisestärke und Kakao mischen, drüber stäuben.

2. Alles vorsichtig untereinander heben. Teig in der Form glattstreichen. Im Ofen auf der mittleren Schiene ungefähr 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Tortenboden in der Form erkalten lassen, rauslösen und über Nacht stehenlassen.

3. Dann den Boden quer zweimal durchschneiden. Kirschen abtropfen lassen, Saft auffangen. Speisestärke mit wenig Saft verrühren. Übrigen Saft mit Vanillezucker in einem Topf zum Kochen bringen.

4. Speisestärke dazu und unter Rühren einmal aufkochen, bis der Saft dickflüssiger wird. Vom Herd ziehen. Von den Kirschen ein paar schöne zum Verzieren aussuchen, die restlichen unter den Saft mischen. Abkühlen lassen.

5. Sahne mit Puderzucker steif schlagen. Untersten Teigboden mit der Hälfte der Kirschmasse bestreichen. Zweiten auflegen, mit Kirschwasser beträufeln, die restlichen Kirschen drauf verstreichen und ein bißchen Sahne. Letzten Boden drauflegen, Torte mit der Sahne überziehen. Mit Kirschen und Raspelschokolade verzieren.

Nährwerte

Brennwert
420 kcal (21%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.