Portionen: 4

Zutaten

500 g junge kleine Kartoffeln
1 TL Kümmelsamen
Salz
1 Zwiebel
150 ml Gemüsebrühe
3 EL Essig
Pfeffer
1 TL Zucker
100 g magerer Räucherspeck
3 EL Öl
1/2 Bund Schnittlauch
8 Kirschtomaten
800 g Schollenfilets (ohne Haut)
Saft von 1 Zitrone
2 EL Mehl
200 g Nordseekrabben (gepult)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
75 Min
Schwierigkeit
einfach

Schollenfilets mit Krabben und Speck

Auf Hamburger Art!

1. Kartoffeln waschen und ungeschält mit dem Kümmel in ausreichend Salzwasser in 15 – 20 Min. gar kochen. Abgießen und kurz ausdampfen lassen, dann pellen.

2. Zwiebel schälen, fein würfeln und mit der Brühe, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker in einen Topf geben. Alles ca. 5 Min. köcheln lassen. Mit den Kartoffeln in eine Schüssel geben, 10 – 15 Min. durchziehen lassen.

3. Den Speck ohne Schwarte klein würfeln und die Hälfte davon in 1 EL Öl kross anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und zu den Kartoffeln geben. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Hälfte davon über die Kartoffeln streuen. Tomaten waschen und halbieren.

4. Schollenfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Von beiden Seiten mit Mehl bestäuben. Übriges Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Darin die Fischfilets von beiden Seiten in 5 Min. goldbraun braten. Herausnehmen und warm stellen.

5. In der Pfanne restlichen Speck scharf anbraten. Hitze reduzieren, Krabben dazugeben und 2 – 3 Min. andünsten. Tomaten dazugeben und alles noch weitere 2 Min. dünsten. Übrigen Schnittlauch aufstreuen. Mit den Schollenfilets und den Kartoffeln auf Tellern anrichten.

Tipp:

Schollen gehören zur Ordnung der Plattfische und sind als Speisefische sehr beliebt, da ihr Fleisch äußerst zart ist. Greifen Sie möglichst zu größeren Exemplaren und nicht zu den ganz jungen Maischollen, das ist nachhaltiger und schützt die Bestände.

Nährwerte

Brennwert
425 kcal (21%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.