Portionen: 8

Zutaten

100 g Zartbitterschokolade
100 g Butter
100 g Zucker
1 Msp. gemahlene Vanille
100 g gemahlene Mandeln
2 Eier
1 EL Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben (nach Belieben)
neutrales Öl und Mehl für die Form
Außerdem:
1 Springform von 20 cm ∅
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Schokotarte

Schmeckt nach Frankreich!

1. Den Backofen auf 160° vorheizen. Die Form mit Öl einfetten und mit Mehl ausstreuen. Die Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Zucker, Vanille und Mandeln einrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und kurz unterrühren.

2. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen (Mitte) 25 – 30 Min. backen.

3. Den Kuchen herausnehmen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben (dafur eventuell eine Schablone verwenden). Die Schokotarte frisch aus dem Ofen, lauwarm oder abgekühlt mit Schlagsahne, Eis oder Fruchtsalat servieren.

Tipp:

Im Herbst essen wir dazu noch einen fruchtigen Zwetschgensalat. Dafür 500 g Zwetschgen waschen, vierteln und entsteinen. Die Viertel in 50 ml Portwein, 70 ml Holundersaft und 100 g Zucker 30 Min. marinieren. Mit dem Saft von 1/2 Zitrone und 1 Msp. Zimtpulver abschmecken. Den Zwetschgensalat nach Belieben mit Walnusskrokant bestreuen.

Nährwerte

Brennwert
310 kcal (16%)
Fett
24 g (34%)
Kohlenhydrate
19 g (7%)
Eiweiß
6 g (12%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.