Portionen: 16

Zutaten

Für den Teig:
250 g Butter
220 g Traubenzucker
1 Ei
460 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt
Für den Belag:
750 g Magerquark
250 g Schmand
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen für 500 ml Milch)
1 Ei
200 g Traubenzucker
8 Tropfen Zitronenaroma (Backöl, ersatzweise 1 EL Zitronensaft)
Außerdem:
Fett und Mehl fürs Blech
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
85 Min
Schwierigkeit
einfach

Schmandkuchen

Wie geschaffen für Café & Kuchen!

Dieses Rezept ergibt circa 16 Stücke (1 Blech).

1. Den Backofen auf 170° vorheizen. Das Backblech fetten und mit Mehl bestäuben.

2. Die Butter mit Traubenzucker schaumig schlagen. Das Ei unterrühren. Mehl und Backpulver auf den Teig sieben, kurz unterrühren. Zwei Drittel des Teigs auf dem Blech verteilen. Dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Gut andrücken.

3. Für den Belag Quark, Schmand und Puddingpulver verquirlen. Ei, Traubenzucker und Zitronenaroma einrühren. Die Quarkcreme auf dem Teig verstreichen.

4. Den Zimt unter das restliche Teigdrittel rühren. Den Zimtteig in kleine Stücke zupfen und auf dem Kuchen verteilen.

5. Den Kuchen im Ofen (Mitte, Umluft 150°) in ca. 45 Min. goldgelb backen.

Nährwerte

Brennwert
405 kcal (20%)
Fett
18 g (26%)
Kohlenhydrate
50 g (19%)
Eiweiß
11 g (22%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.