Portionen: 4

Zutaten

1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
125 g junger Blattspinat (ersatzweise aufgetauter TK-Blattspinat)
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
35 g Walnusskerne
250 g Schafskäse (z.B. Feta)
100 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
1 TL Zitronensaft
2 EL Butter
2 TL edelsüßes Paprikapulver
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
35 Min
Schwierigkeit
einfach

Schafskäse – Spinat – Dip mit Walnüssen

Aus der Türkei!

Haltbarkeit: ca. 2 Tage

1. Den Knoblauch und die Schalotte schälen und fein würfeln. Frischen Spinat verlesen, putzen, waschen und trocken schleudern. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotte goldgelb darin andünsten. Spinat und Knoblauch zugeben und den Spinat unter Rühren zusammenfallen lassen. Salzen, pfeffern und in ein Sieb abgießen, abkühlen und gut abtropfen lassen.

2. Inzwischen die Walnusskerne halbieren und in einer kleinen beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Den Schafskäse grob zerbröckeln und mit dem Joghurt und dem Zitronensaft in einen Rührbecher geben, alles mit einem Pürierstab grob pürieren.

3. Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Das Paprikapulver einrühren und die Butter aufschäumen lassen, dann vom Herd nehmen. Den Spinat grob hacken. Mit den Walnüssen unter die Schafskäse-Joghurt-Mischung rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schafskäse-Spinat-Dip mit der Paprika-Butter beträufeln. Dazu passt Weißbrot, z. B. Fladenbrot.

Nährwerte

Brennwert
355 kcal (18%)
Fett
31 g (44%)
Kohlenhydrate
4 g (2%)
Eiweiß
14 g (28%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.