Portionen: 12

Zutaten

Für den Teig:
100 g weiche Butter
3 Eier
75 g Zucker
80 g geschälte, gemahlene Mandeln
80 g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Dose Litschis (ca. 250 g Abtropfgewicht)
Für das Topping:
125 g TK-Himbeeren
4 EL Puderzucker
250 g Mascarpone
4-5 TL Rosenblütenwasser (aus der Apotheke)
12 ungespritzte Rosenblütenblätter
Außerdem:
12er-Muffinblech
12 Papierförmchen
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
45 Min
Schwierigkeit
einfach

Rosen – Litschi – Cupcakes

Für Frischverliebte!

1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier mit Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. schaumig schlagen. Die Mandeln mit Mehl, Backpulver und dem Salz in einer Schüssel mischen. Die Mischung und die Butter unter die Eiermasse rühren. Die Litschis in ein Sieb abgießen, dabei den Saft auffangen. Die Litschis vierteln.

2. Die Papierförmchen in die Mulden setzen. Den Teig einfüllen und mit Litschivierteln belegen. Im Ofen (Mitte) 15-20 Min. backen. Die Form herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann die Cakes aus den Formen lösen und auskühlen lassen. Die Cakes zweimal mit etwas Litschisaft bestreichen.

3. Für das Topping die Himbeeren mit Puderzucker in einem Topf unter Rühren aufkochen und offen 3 Min. köcheln lassen. Die Beeren durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen. Mascarpone und Rosenblütenwasser dazugeben und alles mit dem Pürierstab durchmixen. Die Creme 30 Min. kalt stellen, dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cakes spritzen. Die Cakes jeweils mit 1 Rosenblütenblatt verzieren.

Tipp:

Diese rosenparfümierten Cupcakes machen sich sehr gut auf einer Hochzeits-Kaffeetafel – am besten schön arrangiert auf einer Etagere.

Nährwerte

Brennwert
300 kcal (15%)
Fett
22 g (31%)
Kohlenhydrate
21 g (8%)
Eiweiß
5 g (10%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.