Portionen: 2

Zutaten

Für den Salat:
200 g Römersalat
150 g frische Pfifferlinge
2 EL Pinienkerne
50 g gekochter Schinken
1 TL Öl
Für die Marinade:
2 EL Öl
1 EL Zitronensaft (ersatzweise Cranberrysaft)
1 TL mittelscharfer Senf
1 TL Honig
Salz
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Römersalat mit Pfifferlingen

Auch als Hauptspeise geeignet!

1. Den Römersalat putzen, waschen, trocken schleudern und mundgerecht zerzupfen. Die Pfifferlinge putzen, vorsichtig waschen und trocken tupfen. Den gekochten Schinken in feine Würfel schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren rösten, bis sie leicht gebräunt sind.

2. Die Schinkenwürfel mit dem Öl zu den Pinienkernen in die Pfanne geben und 2 Min. anbraten. Die Pfifferlinge zur Schinken-Pinienkern-Mischung geben. Den Pfanneninhalt weitere 5 Min. unter Rühren anbraten. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und die Pilzmischung abkühlen lassen.

3. Für die Marinade alle Zutaten mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel verquirlen. Römersalat, Pfifferling-Schinken-Mischung und die Marinade kurz vor dem Servieren in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen. Den Salat auf zwei Teller verteilen und servieren.

Nährwerte

Brennwert
280 kcal (14%)
Fett
23 g (33%)
Kohlenhydrate
7 g (3%)
Eiweiß
11 g (22%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.