Portionen: 2

Zutaten

Salz
Für die Spieße:
300 g Rinderhackfleisch
1 kleine Knoblauchzehe
Chilipulver
2 Msp. Zimtpulver
Für den Couscous:
150 g Couscous
Salz
100 g gelbe Paprika
6 Stiele Koriandergrün
3 EL Öl
1 EL Zitronensaft (ersatzweise Cranberrysaf)
Pfeffer
Außerdem:
6 Holzspieße
Auflaufform (ca. 20 × 20 cm)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
50 Min
Schwierigkeit
einfach

Rindfleischspieße mit Couscous und Koriander

Lecker exotisch!

1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse zum Fleisch drücken. Salz, Chilipulver und Zimt zugeben und alles gründlich miteinander vermengen.

2. Das Fleisch zu runden Bällchen formen und auf die Holzspieße stecken. Die Spieße in die Auflaufform legen und im heißen Ofen (Mitte) ca. 15 Min. garen.

3. Inzwischen den Couscous mit 1/2 TL Salz und 250 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und den Couscous zugedeckt 10 Min. quellen lassen.

4. Paprika von weißen Trennwänden und Kernen befreien, waschen und in feine Würfel schneiden. Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen.

5. Öl und Zitronensaft in einer kleinen Salatschüssel mischen. Paprika und Koriander untermischen. Den noch warmen Couscous unterheben. Den Paprika-Couscous mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Fleischspießen auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Nährwerte

Brennwert
715 kcal (36%)
Fett
36 g (51%)
Kohlenhydrate
57 g (22%)
Eiweiß
40 g (80%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.