Portionen: 2

Zutaten

1 kleine rote Chilischote
150 g Naturjoghurt
1 TL Tomatenmark
Zucker
Salz
Pfeffer
250 g Pilze (z. B. Champignons, Kräutersaitlinge, Austernpilze)
1 Frühlingszwiebel
150 g Rindfleisch (z. B. Schulter oder Hüfte)
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL flüssige Gemüsebrühe
edelsüßes Paprikapulver
80 g Sahne
1 Pck. gemischte TK-Kräuter
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Rindfleischpfanne mit Chili – Joghurt

Gut geeignet bei einem Bärenhunger!

1. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. Joghurt, Tomatenmark und Chili in einem kleinen Schälchen gründlich verrühren. Mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Chili-Joghurt zugedeckt ziehen lassen, bis die Rindfleischpfanne fertig ist.

2. Die Pilze putzen, trocken abreiben und halbieren oder vierteln. Die Frühlingszwiebel putzen und waschen, das Grün in Ringe schneiden und beiseitelegen. Das Frühlingszwiebelweiß in Scheiben schneiden. Das Rindfleisch in ca. 2 mm dicke und 3 cm lange Streifen schneiden.

3. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen, das Fleisch darin unter Rühren rundum anbraten. Salzen und pfeffern, herausnehmen und beiseitestellen. Das restliche Öl erhitzen, das Frühlingszwiebelweiß und die Pilze darin anbraten. Das Rindfleisch untermischen, die Brühe hinzufügen und alles ca. 6 Min. garen.
Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Sahne und Kräuter dazugeben und ca. 2 Min. erwärmen. Rindfleischpfanne und Chili-Joghurt abschmecken, das Pfannengericht mit Frühlingszwiebelgrün bestreuen und mit dem Joghurt servieren. Dazu passen Bratkartoffeln.

Nährwerte

Brennwert
430,00 kcal (22%)
Fett
32,00 g (46%)
Kohlenhydrate
9,00 g (3%)
Eiweiß
25,00 g (50%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.