Portionen: 4

Zutaten

1 Rehrücken (mit Knochen ca. 1,5 kg)
Salz
Pfeffer
3 EL neutrales Pflanzenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Möhre
100 g Knollensellerie
einige Wildknochen (vom Wildhändler hacken lassen)
1 EL Tomatenmark
1/2 l trockener Rotwein (oder Fleischbrühe)
1/2 l Rindfleischbrühe (Instant)
1 TL Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
150 g Crème fraîche
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
195 Min
Schwierigkeit
einfach

Rehrücken mit Rosenkohl

Ein leckeres Gericht mit Wildrahmsauce!

Garzeit: ca. 2,5 Stunden

1. Ofen samt ofenfester Form auf 80° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Rehrücken kalt abwaschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern. Öl in einem Bräter erhitzen, Rehrücken darin rundum 8 – 10 Min. anbraten. Dann in der Form im Backofen (Mitte) ca. 2 Std. 30 Min. garen, bis eine Kerntemperatur vorn 60° erreicht ist. Den Bräter nicht auswaschen.

2. Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Sellerie schälen und grob würfeln. Bräter wieder erhitzen, Knochen darin bei starker Hitze ca. 5 Min. anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Möhre, Sellerie und Tomatenmark dazugeben und ca. 5 Min. mitbraten. Mit Wein und Brühe ablöschen, Gewürze zugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 2 Std. köcheln lassen.

3. 10 Min. vor Ende der Garzeit den Saucenansatz durch ein Sieb in einen Topf abseihen (Gemüse wegwerfen). Den Saft , der sich in der Form im Ofen gebildet hat, zugeben, aufkochen. Crème fraîche unterrühren. Sauce ca. 3 Min. einkochen lassen, salzen, pfeffern. Fleisch vom Knochen schneiden und mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern servieren.

Dazu passen Spätzle und Rosenkohl.

Nährwerte

Brennwert
810 kcal (41%)
Fett
44 g (63%)
Kohlenhydrate
7 g (3%)
Eiweiß
75 g (150%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.