Portionen: 4

Zutaten

1 Bund Lauchzwiebeln
1 Bund Radieschen
4 Kartoffeln
2 Möhren
30 g Butter
400 ml heiße Gemüsebrühe
1 EL Schmand
Salz
Pfeffer
Kräutersalz
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
50 Min
Schwierigkeit
einfach

Radieschensuppe

Probieren Sie doch mal eine Suppe aus Radieschen!

1. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Radieschen putzen, 4 Radieschen beiseitelegen, die restlichen vierteln. Kartoffeln und Möhren waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden.

2. Butter in einem Topf zerlassen, die Lauchzwiebeln und Radieschen darin 2 bis 3 Minuten anschmoren. Kartoffeln und Möhren zugeben und weitere 2 bis 3 Minuten schmoren.

3. Brühe zugießen, alles einmal aufkochen und bei geringer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

4. Topf vom Herd nehmen und die Suppe fein pürieren. Schmand unterrühren und die Suppe mit einem Schneebesen etwas aufschäumen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Die beiseitegelegten Radieschen raspeln.

6. Suppe in tiefe Teller füllen, in die Mitte die geraspelten Radieschen geben. Mit etwas Kräutersalz würzen.

Tipp:

Radieschen erst kurz vor dem Genuss salzen. Sonst wird zu viel wertvolles Kalium ausgeschwemmt. Sie schmecken übrigens auch ungesalzen prima.