Portionen: 8

Zutaten

Für 4 Portionen für 2 Tage:
800 g Chinakohl
3 Knoblauchzehen
6 EL Aceto balsamico bianco
7 EL Olivenöl
1 EL Honig
3 EL TK-Dill
Salz, Pfeffer
1 kg Putenschnitzel
2 EL getrockneter Oregano
1 TL edelsüßes Paprikapulver
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Putengyros & Co.

Zwei wunderbare Urlaubstage in Griechenland!

1. Den Chinakohl waschen, putzen und in sehr dünne Streifen schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Essig, 3 EL Olivenöl, Honig und nach Belieben den Dill dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat mit den Händen kurz durchkneten.

2. Putenschnitzel abbrausen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Den übrigen Knoblauch schälen und zum Fleisch pressen. 2 EL Olivenöl, Oregano und Paprikapulver dazugeben und alles gründlich vermengen.

3. Restliches Olivenöl in zwei großen Pfannen erhitzen. Die Fleischstreifen darin in ca. 8 Min. goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Gyros warm halten, die andere Hälfte auskühlen lassen.

Variation:

Heute:
125 g kleine kernlose Weintrauben waschen, von den Stielen zupfen und unter die Hälfte des Salats mischen. Den Trauben-Kohl-Salat mit dem warmen Gyros, 250 g Zaziki (Fertigprodukt) sowie nach Belieben Reis oder Pommes frites servieren. Ausgekühltes Gyros und den übrigen Salat bis zur Verwendung (siehe »Morgen«) kalt stellen.

Morgen:
Backofen auf 220° vorheizen. 4 große mehligkochende Kartoffeln (à 400 g) waschen und trocken tupfen, dann mehrfach tief mit einer Gabel einstechen und gut mit 1 EL Olivenöl einreiben. Jede Kartoffel in ein Stück Alufolie wickeln. Im Ofen (Mitte) 2 Std. garen, bis sie weich sind. Restliches Gyros erwärmen. Die Päckchen öffnen, die Kartoff eln tief einschneiden, aufklappen und mit 250 g Zaziki (Fertigprodukt), übrigem Salat und Gyros füllen.

Nährwerte

Brennwert
235 kcal (12%)
Fett
10 g (14%)
Kohlenhydrate
4 g (2%)
Eiweiß
32 g (64%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.