Portionen: 1

Zutaten

2 Eier
125 g Zucker
100 ml Öl
100 ml Prosecco
150 g Mehl
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
1 EL Kakaopulver
1 Päckchen Backpulver
Fett und Semmelbrösel für die Form
Für die Füllung:
6 Blatt weiße Gelatine
600 g Joghurt
3 Päckchen Vanillezucker
Saft von 1 Zitrone
1 reife Karambole
1/4 l Prosecco
2 EL Zucker
1 Päckchen Tortenguss klar
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
90 Min
Schwierigkeit
einfach

Prosecco – Karamboletorte

Für die Liebhaber von fruchtig-säuerlichen Torten bleibt nach dem Backen sogar noch ein Schlückchen Prosecco übrig!

Dieses Rezept ergibt bei 1 Springform von 26 cm Ø 16 Stücke

1. Ofen auf 200° vorheizen, Form einfetten und mit Bröseln bestreuen. Eier mit Zucker dick-cremig schlagen. Öl und Prosecco zugeben. Mehl, Zitronenschale, Kakao- und Backpulver untermischen. Den Teig in die Form füllen. Im Ofen (unten, Umluft 180°) 20-25 Min. backen. Abkühlen lassen.

2. Tortenring um den Boden stellen. Gelatine einweichen. Joghurt mit Vanillezucker glatt rühren. Zitronensaft erwärmen. Gelatine ausdrücken, darin auflösen und zügig unter den Joghurt rühren. Masse auf den Boden geben und fest werden lassen.

3. Karambole in Scheiben schneiden, auf die Creme legen. Aus Prosecco, Zucker und Tortenguss einen Guss herstellen und auf der Torte verteilen.

Nährwerte

Brennwert
190 kcal (10%)
Fett
8 g (11%)
Kohlenhydrate
21 g (8%)
Eiweiß
4 g (8%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.