Portionen: 6

Zutaten

10 g frische Hefe
750 g Weizenmehl (Type 550)
Meersalz
400 g stückige Tomaten (aus der Dose)
10 Basilikumblätter
500 g Mozzarella
150 g Rucola
6 TL Olivenöl
Pfeffer (frisch gemahlen)
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
70 Min
Schwierigkeit
mittel

Pizzette mit Rucola

Anitpasti: Erinnert ihr euch an eure erste Pizza Margherita auf die Hand im Italien-Urlaub? Hammer, oder? Also, greift zu, beißt rein und lasst die Gedanken in den Süden fliegen!

Kochen - am Vortag (15 Min. + 30 Min. Ruhe)

1. Für die Pizzette die Hefe in 450 ml lauwarmes Wasser bröckeln und darin auflösen. Mehl und 1 TL Salz in eine große Schüssel geben und langsam das Hefewasser dazugeben. Mit einer Gabel die Zutaten in der Schüssel gut vermischen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen.

2. Dann den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig zu feucht ist, noch etwas Mehl dazugeben. Den Teig in sechs gleiche Portionen teilen, diese zu Kugeln formen und zugedeckt 15 Min. ruhen lassen.

3. Inzwischen die Dosentomaten in einen Topf geben, mit Salz würzen. Die Basilikumblätter trocken abreiben, dazugeben und die Sauce pürieren, diese dann in eine Vorratsdose füllen und über Nacht kalt stellen.

4. Die Teigkugeln auf ein leicht bemehltes Brett legen, mit Frischhaltefolie zudecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Finish - kurz vor dem Servieren (15 Min. + 20 Min. Backen)

5. Den Backofen auf 225°C vorheizen. Mozzarella abtropfen lassen und klein würfeln. Rucola waschen, trocken schütteln und von groben Stielen befreien. Die Teigkugeln 1/2 cm dünn ausrollen und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche legen. Die Tomatensauce auf den Teigfladen verstreichen und die Mozzarellawürfel darauf verteilen. Die Pizzette nacheinander im heißen Ofen (Mitte) in je ca. 10 Min. goldbraun und knusprig backen.

Servieren - ab auf den Tisch

6. Die Pizzette aus dem Ofen nehmen und auf einem Holzbrett anrichten. Rucola darauf verteilen und die Pizzette mit Olivenöl beträufeln sowie nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer übermahlen. Fertig!