Portionen: 4

Zutaten

600 g Jaromakohl (ersatzweise Spitzkohl)
1 Möhre
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 TL Dashibrühe (Instant­granulat)
100 g Mehl
Salz
4 Eier (M)
4 TL Rapsöl
6 EL Okonomiyaki-Sauce (Asienladen)
60 g japanische Mayonnaise (Asienladen)
2 TL Aonori (Seetangpulver, Asienladen)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
60 Min
Schwierigkeit
einfach

Pfannkuchen »Okonomiyaki«

Vitaminreich!

1. Kohl putzen, waschen, Strunk entfernen und klein schneiden. Möhre schälen und raspeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Dashigranulat und 175 ml Wasser in einer großen Schüssel verrühren. Mehl und 2 Prisen Salz mit dem Schneebesen grob einrühren. Gemüse und Eier untermischen.

2. In einer Pfanne 1 TL Öl erhitzen. Ein Viertel der Gemüsemasse hineingeben und zu einem Kreis (ca. 16 cm ∅) flach drücken. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. braten, bis die Unterseite goldbraun ist. Den Pfannkuchen wenden, die Temperatur etwas reduzieren und von der zweiten Seite 4–5 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen, warm stellen und ebenso noch drei Pfannkuchen backen.

3. Die Pfannkuchen mit Okonomiyaki-Sauce bestreichen und mit Mayonnaise in Streifen überziehen. Zuletzt mit Aonori bestreuen und als Teil der japanischen Mahlzeit servieren.

Nährwerte

Brennwert
340 kcal (17%)
Fett
17 g (24%)
Kohlenhydrate
32 g (12%)
Eiweiß
13 g (26%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.