Portionen: 2

Zutaten

125 g Weizenmehl (Type 405)
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
190 ml Milch
1 Ei
150 g rote Paprika
100 g gekochter Schinken
80 g Champignons
100 g junger Gouda
1 EL Öl
1/2 TL getrocknete oder ein paar frische Oreganoblättchen
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
32 Min
Schwierigkeit
einfach

Pfannenpizza

Alternative schnelle Pizza!

Quellzeit: 10 Minuten

1. Mehl, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel mischen. Die Milch langsam dazugeben und mit einem Schneebesen unterschlagen, sodass ein klümpchenfreier Pfannkuchenteig entsteht. Das Ei dazugeben und mit dem Schneebesen unter den Teig rühren. Anschließend den Pfannkuchenteig ca. 10 Min. zugedeckt quellen lassen.

2. Die Paprika halbieren, von weißen Trennwänden und Kernen befreien, waschen und in sehr feine Würfel schneiden. Den Schinken fein würfeln. Die Champignons trocken abreiben, von trockenen Schnittstellen befreien und in feine Scheiben schneiden. Den Gouda reiben.

3. 1/2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Pfannenkuchenteigs in die Pfanne geben und mit jeweils der Hälfte der Paprikawürfel, des Schinkens, der Champignonscheiben und des geriebenen Käses bestreuen.

4. Die Pfannenpizza bei niedriger Hitze in 6–8 Min. zugedeckt garen. Die fertige Pizza aus der Pfanne heben – dazu am besten halbieren oder vierteln – und warm stellen. Auf die gleiche Art und Weise eine zweite Pizza backen. Die fertigen Pizzas auf zwei Tellern anrichten, mit getrocknetem oder frischem Oregano bestreuen und servieren.

Nährwerte

Brennwert
485 kcal (24%)
Fett
25 g (36%)
Kohlenhydrate
51 g (20%)
Eiweiß
38 g (76%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.