Portionen: 4

Zutaten

400 g Möhren (gelbe, rote oder auch weiße)
400 g mittelgroße Pastinaken
Salz
4 Zweige Rosmarin
4 Knoblauchzehen
1 Stück Bio-Orangenschale (ca. 4 cm)
100 g Haselnuss-, Walnuss- oder Sonnenblumenkerne
150 g würziger Bergkäse
200 g Crème fraîche
4 Eier (Größe M)
schwarzer Pfeffer
rosenscharfes Paprikapulver
Außerdem:
2 EL Butter für die Form und zum Belegen
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
65 Min
Schwierigkeit
einfach

Pastinaken – Möhren – Auflauf mit Nüssen

1. Die Möhren und die Pastinaken putzen, schälen und der Länge nach vierteln. In einem weiten Topf ca. 5 cm hoch Wasser zum Kochen bringen und salzen. Das Wurzelgemüse darin bei starker Hitze zugedeckt ca. 1 Min. sprudelnd kochen lassen. Eine flache ofenfeste Form mit Butter ausstreichen.

2. Das Gemüse mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und in die Form geben. Den Backofen auf 200 vorheizen. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln abzupfen. Den Knoblauch schälen und mit dem Rosmarin und der Orangenschale fein hacken. Über das Gemüse streuen.

3. Die Hasel- oder Walnusskerne fein hacken, Sonnenblumenkerne ganz lassen. Den Käse fein reiben und mit der Crème fraîche und den Eiern verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Paprikapulver abschmecken und über dem Gemüse verteilen. Die übrige Butter in kleine Würfel schneiden und mit den Nüssen auf das Gemüse streuen.

4. Den Auflauf im heißen Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen, bis er schön gebräunt ist. Kurz ruhen lassen, dann servieren.

5. Dazu reiche ich einen Salat, z. B. Feld- oder Radicchiosalat und Brot oder für ganz Hungrige auch Kartoffeln.

Tipp:

Das Gemüse schälen, putzen und im Ganzen in kochendem Salzwasser 5 Min. vorgaren. Kalt abschrecken und abtropfen lassen. Jedes in 1 dünne Scheibe gekochten Schinken wickeln und nebeneinander in eine ofenfeste Form legen. 3 Eigelb mit 250 g Sahne und 150 g frisch geriebenem Bergkäse verrühren, mit Salz und Muskatnuss abschmecken und über den Gemüserollen verteilen. Im Backofen bei 200 ca. 25 Min. backen, bis die Oberfläche schön gebräunt ist. Kurz stehen lassen, dann servieren. Schmeckt auch mit Chicorée sehr gut.

Nährwerte

Brennwert
695 kcal (35%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.