Portionen: 4

Zutaten

Für die Suppe:
1 kg Steckrüben
3 kleine Zwiebeln
1/2 Knoblauchzehe
150 g Kartoffeln
1/2 Stange Lauch
Salz
3 Lorbeerblätter
100 g Butter
schwarzer Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
4 TL saure Sahne
Für die Croûtons:
1 Brötchen vom Vortag
2 EL Butter
1 Bund Kerbel
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
130 Min
Schwierigkeit
einfach

Passierte Steckrübensuppe mit Croûtons

Garzeit: ca. 80 Minuten

1. Die Steckrüben bürsten, schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Schalen beiseitelegen. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauch ungeschält andrücken. Die Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und ca. 2 cm groß würfeln. Steckrübenschalen, 1 Prise Salz, 1 Lorbeerblatt und 1,5 l Wasser in einem Topf aufkochen und offen bei mittlerer Hitze in 20 Min. auf ca. 1,2 l einkochen. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen.

2. 100 g Butter in einem flachen Topf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kartoffeln, Steckrüben und 2 Lorbeerblätter dazugeben und bei kleiner Hitze in ca. 20 Min. garen, ohne dass sie Farbe annehmen.

3. Die Gemüsebrühe dazugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse bei kleiner Hitze in ca. 1 Std. weich garen. Den Topf vom Herd nehmen und die Lorbeerblätter entfernen. Die Suppe durch ein Sieb passieren, mit einem Pürierstab sämig pürieren, mit Muskat und Pfeffer abschmecken.

4. Das Brötchen in ca. 2 cm große Würfel schneiden. 2 EL Butter in einer Pfanne zerlassen, die Brötchenwürfel darin goldbraun rösten, dann herausnehmen und auf Küchenpapier geben. Den Kerbel waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen. Die Suppe auf Tellern anrichten, mit Crôutons, je 1 TL saurer Sahne und Kerbelblättern garniert servieren.

Tipp:

Steckrüben entwickeln erst durch die lange Garzeit ihren feinen Geschmack, was diese Suppe zu einer Delikatesse macht. Als Einlage schmecken Krustentiere sowie gebratene Leber dazu.

Nährwerte

Brennwert
370 kcal (19%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.