Portionen: 4

Zutaten

500 g Fischfilet (z. B. Rotbarsch, Kabeljau)
Salz
800 g Pellkartoffeln (vom Vortag; Rezept )
1 Bio-Minigurke
1 Zwiebel
100 g durchwachsener Räucherspeck
1 Bund Petersilie
2 EL Rapsöl
1 EL Butter
200 g Sahne
Pfeffer
2 EL scharfer Senf
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
72 Min
Schwierigkeit
einfach

Pannfisch

Klassiker des Nordens!

1. Fischfilet waschen, in 400 ml kochendes Salzwasser einlegen und zugedeckt bei schwächster Hitze 10 Min. ziehen lassen. Dann abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

2. Inzwischen Kartoffeln pellen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Gurke waschen, abtrocknen, längs halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter hacken.

3. Speck in 1 El Öl kross ausbraten. Kartoffeln bei mittlerer Hitze 5 – 8 Min. mitbraten, bis sie knusprig werden. Ab und zu wenden. Kartoffeln an den Pfannenrand schieben. Butter und übriges Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel, Gurken und Fisch darin 2 – 3 Min. braten. Sahne, Salz, Pfeffer und Senf verrühren, über die Pfannenmischung gießen und alles 5 Min. zugedeckt ziehen lassen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte

Brennwert
600 kcal (30%)
Fett
42 g (60%)
Kohlenhydrate
27 g (10%)
Eiweiß
30 g (60%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.