Portionen: 4

Zutaten

250 g kleine Erdbeeren
2 Kiwis
4 EL Ahornsirup
2 EL Limettensaft
100 g feines Weizenvollkornmehl
100 g Weizenmehl (Type 550)
2 gestrichene TL Backpulver
2 EL brauner Zucker
3 Eier (Größe M)
200 ml Buttermilch
1-2 EL Butterschmalz zum Braten
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
45 Min
Schwierigkeit
einfach

Pancakes mit Erdbeersalat

Fluffig, leicht und goldbraun liebt man die kleinen Pfannkuchen in den USA zum Frühstück. Mit frischen Früchten und Ahornsirup versüßen sie auch uns den Tag!

1. Erdbeeren waschen, entkelchen und nach Belieben halbieren oder vierteln. Kiwis schälen und klein schneiden. Früchte mit dem Ahornsirup und Limettensaft mischen.

2. Beide Mehlsorten, Backpulver und Zucker in einer Schüssel mischen. Eier und Buttermilch dazugeben und alles mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.

3. Das Butterschmalz portionsweise in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Den Teig esslöffelweise hineingeben und daraus bei mittlerer Hitze in jeweils 3 Min. von jeder Seite kleine, goldbraune Pfannkuchen backen. Fertige Pancakes jeweils aus der Pfanne heben, auf Küchenpapier kurz entfetten und im heißen Ofen bei 100° (Umluft 80°) warm halten. Pancakes mit dem Obstsalat servieren.

Tuning-Tipp:

300 g Joghurt mit 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker verrühren und mit dem Obstsalat zu den Pancakes servieren.

Variante:

Für Pancakes mit Bacon und Tomaten den Teig wie im Rezept beschrieben ohne Zucker, aber mit 1/2 TL Salz zubereiten und zu kleinen Pfannkuchen backen. In einer Pfanne 150 g Bacon knusprig braten, herausnehmen. Dann die Pancakes wie beschrieben im Speckfett backen. 500 g Kirschtomaten waschen und vierteln und in 1 EL Olivenöl 5 Min. dünsten. Mit 1 EL Aceto balsamico, Salz und Pfeffer würzen. Tomatensugo und Bacon zu den Pancakes servieren.

Das steckt drin:

Vitamin B1 hilft Kohlenhydrate abzubauen und versorgt Muskeln und Nerven rasch mit Energie. Das erhöht den Stoffwechsel der Zellen und stärkt somit die Konzentration und körperliche Kondition. Da das Vitamin in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vorkommt, kann man mit einer ausgewogenen Mischkost den Tagesbedarf von 1 bis 1,3 mg problemlos decken.

Nährwerte

Brennwert
400 kcal (20%)
Fett
11 g (16%)
Kohlenhydrate
61 g (23%)
Eiweiß
13 g (26%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.