Portionen: 2

Zutaten

1 Knoblauchzehe
1 Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm lang)
1 Zwiebel
2 Möhren
1 EL Olivenöl
4 getrocknete Aprikosen (ersatzweise anderes Dörrobst)
2 TL Ras el Hanout
1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
100 ml Gemüsebrühe
200 g stückige Tomaten (aus der Dose)
1/2 TL Honig
Salz, Pfeffer
1 EL Zitronensaft
2 EL (Ziegen-)Frischkäse
2 EL geröstete, gesalzene Pistazienkerne (nach Belieben)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Orientalische Kichererbsenpfanne

Vegetarisch und wunderbar aromatisch!

1. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Die Möhren putzen, ebenfalls schälen, längs vierteln und in feine Würfelchen schneiden. Noch während des Schnippelns das Öl in einer Pfanne sanft erhitzen.

2. Knoblauch, Ingwer und Zwiebelwürfelchen im Öl bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 1 Min. andünsten. Möhrenwürfel dazugeben und den Pfanneninhalt 5 Min. unter Rühren bei kleiner Hitze andünsten. Inzwischen die Aprikosen in kleine Stücke schneiden.

3. Das Gemüse mit 1 TL Ras el Hanout würzen. Die Kichererbsen abtropfen lassen und dazugeben. Die Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen und alles noch ca. 2 Min. köcheln lassen. Dann die Aprikosen und die Tomaten dazugeben und kurz mitkochen.

4. Die Kichererbsenpfanne mit Honig, Salz, Pfeffer und Zitronensaft, eventuell auch noch mit ein wenig Ras el Hanout abschmecken und auf zwei Schalen verteilen. Mit 1 Klecks Frischkäse getoppt und nach Belieben mit den Pistazien bestreut servieren.

Nährwerte

Brennwert
415 kcal (21%)
Fett
19 g (27%)
Kohlenhydrate
40 g (15%)
Eiweiß
17 g (34%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.