Portionen: 2

Zutaten

300 g Hähnchenbrustfilet
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 TL getrockneter Thymian
2 große Orangen (ca. 800 g)
1 rote Zwiebel
40 g Rucola
1/2 TL Honig
20 schwarze Oliven (entsteint; z. B. Kalamata)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Orangensalat mit Hähnchen und Oliven

Aromatisch!

1. Das Hähnchenbrustfilet mit Küchenpapier trocken tupfen und quer in mundgerechte Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenbrustfilet darin in ca. 4 Min. bei mittlerer bis starker Hitze goldbraun braten. Dann mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.

2. Inzwischen von den Orangen die Schale samt weißer Haut mit einem scharfen Messer entfernen. Orangen quer in 1/2–1 cm dicke Scheiben schneiden und diese je nach Größe sechsteln oder achteln, dabei den austretenden Saft auffangen.

3. Den aufgefangenen Orangensaft mit dem restlichen Olivenöl (3 EL), Salz und Pfeffer verquirlen und abschmecken. Die Zwiebel schälen, längs halbieren und quer in dünne Halbringe schneiden. Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern.

4. Die Pfanne nochmals erhitzen und die Zwiebel im verbliebenen Bratfett in ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Honig dazugeben und karamellisieren lassen. Zuerst das Dressing auf die Gläser verteilen. Nacheinander die Orangen, Oliven, Zwiebel, Hähnchenstreifen und Rucola darüberschichten.

5. Die Gläser verschließen, in den Kühlschrank stellen und ca. 1 Std. vor dem Essen Raumtemperatur annehmen lassen. Dann jeweils eine Salatportion auf einen Teller stürzen, gut durchmischen und den Orangen-Hähnchen-Salat bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte

Brennwert
655 kcal (33%)
Fett
41 g (59%)
Kohlenhydrate
31 g (12%)
Eiweiß
39 g (78%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.