Portionen: 2

Zutaten

Für die Graupen:
100 g Perlgraupen
1/2 Bio-Zitrone
3 TL Dijon-Senf
1 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
Cayennepfeffer
2 EL Pekannusskerne
2 EL getrocknete entsteinte Sauerkirschen
Salz
Für den Rosenkohl:
500 g Rosenkohl
2 rote Zwiebeln
2 EL Olivenöl
1 EL Ahornsirup
Salz
Pfeffer
5 Zweige Thymian
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
80 Min
Schwierigkeit
einfach

Ofen – Rosenkohl – Salat mit Graupen

Comfort Food!

1. Die Perlgraupen in ein feines Sieb geben und kalt abspülen. Graupen in einem Topf mit Salzwasser bedecken, aufkochen und nach Packungsanweisung zugedeckt in ca. 30 Min. bissfest garen.

2. Inzwischen den Backofen auf 200°C vorheizen. Rosenkohl waschen, von Stielansätzen und welken Blättern befreien. Rosenkohl längs halbieren. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in breitere Spalten schneiden. Öl mit Ahornsirup verrühren, salzen, pfeffern und sorgfältig mit dem Rosenkohl und den Zwiebeln vermengen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Rosenkohl-Zwiebel-Mischung darauf verteilen. Den Thymian waschen, trocken schütteln und auf den Rosenkohl geben. Das Gemüse im heißen Ofen (Mitte) ca. 25 Min. garen.

3. Inzwischen für das Dressing die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen und 1 EL Zitronensaft mit dem Zitronenabrieb, Senf, Olivenöl und Ahornsirup verquirlen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Sauerkirschen grob hacken und in einer Salatschüssel mit dem Dressing verrühren. Pekannüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, etwas salzen und grob hacken. Graupen abgießen, gut abtropfen lassen und noch warm unter das Dressing mischen. Rosenkohl aus dem Ofen nehmen, Thymian entfernen. Rosenkohl und Zwiebeln unter die Graupen mischen. Pekannusskerne über den Salat streuen. Lauwarm servieren.

Nährwerte

Brennwert
565 kcal (28%)
Fett
28 g (40%)
Kohlenhydrate
60 g (23%)
Eiweiß
17 g (34%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.