Portionen: 2

Zutaten

Für den Obatzda:
1 EL Butter
150 g weicher milder Camembert (ersatzweise Almkäse oder Brie)
1 TL Tomatenmark
2 EL Bier (ersatzweise Apfelsaft)
2 EL Frischkäse
Salz, Pfeffer
1 TL TK-Schnittlauch
1 TL edelsüßes Paprikapulver
Außerdem:
6 Radieschen
2 Laugenbrezeln
1 kleine rote Zwiebel
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
15 Min
Schwierigkeit
einfach

Obatzda mit Brezel und Radieserl

Feierabend auf bayerische Art – an Guadn!

1. Für den Obatzda die Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Die Käserinde vom Camembert entfernen, d. h. wegkratzen oder hauchdünn abschneiden. Den Käse mit der Butter, dem Tomatenmark, dem Bier und dem Frischkäse in eine Schüssel geben.

2. Die Zutaten in der Schüssel mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Paprikapulver bestreuen, dann mit einer Gabel gut zerdrücken und vermengen. Es muss aber keine homogene Masse werden. Den fertigen Obatzda in einem Schälchen bis zum Servieren kühl stellen. Wer ihn sofort essen möchte, stellt ihn noch kurz ins Tiefkühlfach.

3. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Radieschen waschen, putzen und nach Belieben in dünne Scheiben schneiden. Den Obatzda nochmals abschmecken, mit den Zwiebeln bestreuen und mit den Brezeln und den Radieschen servieren.

Nährwerte

Brennwert
500 kcal (25%)
Fett
30 g (43%)
Kohlenhydrate
34 g (13%)
Eiweiß
23 g (46%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.