Portionen: 12

Zutaten

3 kleine Bio-Äpfel
10 Eier
200 g Zucker
Salz
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
300 g gemahlene Walnüsse (ersatzweise Haselnüsse oder Mandeln)
50 g Maisstärke oder Kartoffelstärke
1 Msp. Backpulver
1 Msp. Zimtpulver
2 EL Puderzucker
Außerdem:
Fett für die Form
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
95 Min
Schwierigkeit
einfach

Nusskuchen mit Äpfeln

Ganz einfach!

1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten.

2. Die Äpfel waschen, vierteln, von den Kerngehäusen befreien und fein reiben. Die Eier trennen und die Eigelbe mit 175 g Zucker und dem Zitronenabrieb schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker und 1 Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.

3. Die Nüsse mit der gesiebten Stärke, dem Backpulver und dem Zimt vermischen. Die Eigelbmasse vorsichtig unter den Eischnee heben und die Nussmischung unterziehen. Zum Schluss vorsichtig die gerieben Äpfel unterheben.

4. Den Teig in die Springform füllen und im heißen Backofen (Mitte) ca. 50 Min. backen. Den fertigen Nusskuchen aus dem Ofen nehmen, vollständig auskühlen lassen und erst dann aus der Form lösen. Den kalten Kuchen mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Tipp:

Besonders gut für Apfelkuchen eignen sich feinsäuberliche Apfelsorten wie Boskoop oder Cox orange, die in der Hitze des Ofens wunderbar mürbe werden.

Nährwerte

Brennwert
335 kcal (17%)
Fett
21 g (30%)
Kohlenhydrate
27 g (10%)
Eiweiß
10 g (20%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.